Anmelden

Passwort vergessen
Viagra bestellen Kamagra Oral Jelly Gel Potenzmittel bestellen

Potenzmittel Blog

CIALIS (TADALAFIL)

Cialis 5mg / 10mg

Filmtabletten

1. Februar 2018 Online Apotheke Schweiz geschrieben vom Facharzt Prof. Dr. med. Tullio Sulser (Urologie)

Wie wirkt das Mittel?

Cialis 5mg / 10mg (Tadalafil) gehört zur Gruppe der PDE-5-Hemmer. Er blockiert das Enzym Phosphodiesterase-5 und verzögert so den Abbau von zyklischem Guanosin-Monophospat (cGMP). CGMP sorgt dafür, dass durch die Muskelentspannung in der Gefäßwand Blut in die Schwellkörper des Penis strömt und eine Erektion zustande kommt. Durch die Einnahme von Tadalafil bleibt mehr cGMP im Umlauf, die Muskelentspannung verstärkt sich und die Erektion wird unterstützt. Wie alle PDE-5-Hemmer führt auch Tadalafil nicht zu einer Erektion, sondern ermöglicht, dass der Körper bei Erregung mit einer Erektion reagieren kann.

Potenzmittel Cialis 5mg Versionen

Das Originale Potenzmittel Cialis 5mg (Generika) gibt es als Cialis Professional, Soft Tabs, Tabletten & Pillen und als Super Active

In welchen Anwendungsgebieten wird das Mittel eingesetzt?

Zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei erwachsenen Männern.

Wie wird das Mittel angewandt?

Im Allgemeinen beträgt die empfohlene Dosis 10 mg. Diese wird vor einer erwarteten sexuellen Aktivität und unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen. Bei Patienten, bei denen sich nach Einnahme von 10 mg Tadalafil keine ausreichende Wirkung zeigt, können 20 mg versucht werden. Die Einnahme sollte mindestens 30 Minuten vor einer sexuellen Aktivität erfolgen. Die maximale Einnahmehäufigkeit ist einmal täglich. 10 und 20 mg Tadalafil sind vorgesehen zur Einnahme vor einer erwarteten sexuellen Aktivität. Die tägliche Einnahme über einen längeren Zeitraum wird nicht empfohlen.

Bei Patienten, die eine sehr häufige Anwendung von CIALIS erwarten (mindestens 2-mal pro Woche), kann durch den Arzt eine tägliche Anwendung von CIALIS in den niedrigsten Dosierungen als angemessen erachtet werden. Die empfohlene Dosis für diese Patienten ist einmal täglich 5 mg jeweils zur etwa gleichen Tageszeit. Basierend auf der individuellen Verträglichkeit kann die Dosis auf einmal täglich 2,5 mg herabgesetzt erden.

Cialis Generika (Tadalafil)

Potenzmittel Cialis 5mg Generika kaufen

Cialis Generika kaufen 10mg ( Rezeptfrei und 100 % diskret Verpackt )

Menge Preis Preis pro Pille Bereits Kunde Bonus
10 € 52.00 € 5.20 € 45.90 ---- Bestellen
30 € 86.00 € 2.86 € 86.70 +5 Pillen Bestellen
60 € 155.00 € 2.58 € 124.95 +10 Pillen Bestellen
90 € 172.00 € 1.91 € 193.80 +15 Pillen Bestellen

Cialis Generika kaufen 20mg ( Rezeptfrei und 100 % diskret Verpackt )

Menge Preis Preis pro Pille Bereits Kunde Bonus
10 € 59.00 € 5.90 € 49.30 ---- Bestellen
30 € 98.00 € 3.26 € 90.95 +5 Pillen Bestellen
60 € 172.00 € 2.86 € 131.75 +10 Pillen Bestellen
90 € 202.00 € 2.24 € 167.45 +15 Pillen Bestellen

Wann darf das Mittel nicht eingesetzt werden?

Das Medikament darf nur von Männern ab dem 18. Lebensjahr eingenommen werden Bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile. Bei Einnahme von Nitraten zur Blutdrucksenkung/Erweiterung der Herzkranzgefäße Bei Männern mit schweren Erkrankungen des Herzens, denen von sexueller Aktivität abgeraten wird Bei Patienten mit Herzinfarkt während der vorangegangenen 90 Tage Bei Patienten mit instabiler Angina pectoris oder einer Angina pectoris, die während einer sexuellen Aktivität auftrat Bei Patienten mit fortgeschrittenerHerzinsuffizienz während der letzten 6 Monate Bei Patienten mit unkontrollierten Herzrhythmusstörungen, niedrigem Blutdruck (90/50 mm Hg) oder unkontrolliertem erhöhten Blutdruck (Hypertonie) Bei Patienten mit einem Schlaganfall während der vorangegangenen 6 Monate. Bei Patienten, die aufgrund einer bestimmten Erkrankung des Sehnervs, der nicht arteriitischen anterioren ischämischen Optikusneuropathie (NAION), ihre Sehkraft auf einem Auge verloren haben CIALIS darf bei Patienten mit Galactose-Intoleranz, Laktose-Intoleranz oder Glucose-Galactose-Malabsorption nicht angewendet werden. Darf das Mittel von schwangeren und stillenden Frauen angewandt werden? Das Medikament ist zur Behandlung von erwachsenen Männern zugelassen.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Schwindel, Hautrötung, verstopfte Nase, Dyspepsie, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen

Wechselwirkungen sind mit folgenden Substanzen bekannt:

Bei Patienten, die Alpha1-Blocker einnehmen, kann die gleichzeitige Einnahme von CIALIS zu einer Erniedrigung des Blutdruckes führen. Die Kombination mit dem Blutdrucksenker Doxazosin wird nicht empfohlen. Bei gleichzeitiger Einnahme von Ritonavir, Saquinavir, Ketoconazol, Itraconazol, Erythromycin, Clarithromycin, Itraconazol und Grapefruitsaft ist Vorsicht geboten, da die Wirkung von Tadalafil verstärkt sein kann. Andere Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion dürfen nicht gleichzeitig eingenommen werden. Phenobarbital, Phenytoin, Rifampicin und Carbamazepin senken den Blutspiegel von Tadalafil und verringern daher wahrscheinlich dessen Wirkung. Durch die gleichzeitige Anwendung von blutdrucksenkenden Mitteln kann es eventuell zu einer verstärkten Blutdrucksenkung kommen.

Warnhinweise

Vor der Einnahme dieses Medikaments sollte die Ursache der erektilen Dysfunktion abgeklärt werden und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems ausgeschlossen werden. Da Tadalafil gefäßerweiternde Eigenschaften hat, die eine leichte und vorübergehende Blutdrucksenkung bewirken, kann dadurch die blutdrucksenkende Wirkung von Nitraten verstärkt werden. Bei einer täglichen Anwendung muss daher eventuell die Dosierung dieser Blutdrucksenker angepasst werden. Es wurde über schwerwiegende Erkrankungen der Herz-Kreislauf-Systems, Schlaganfälle und vorübergehende Unterversorgung des Gehirns mit Blut (TIA) während der Behandlung mit Cialis berichtet. Es ist aber nicht möglich, festzustellen, ob diese Ereignisse durch die Einnahme von CIALIS, mit der sexuellen Aktivität oder einer Kombination dieser oder anderer Faktoren in Zusammenhang stehen. Selten sind Sehstörungen und Fälle von NAION in Zusammenhang mit der Einnahme von CIALIS berichtet worden. Im Falle einer plötzlichen Sehstörung muss CIALIS abgesetzt und sofort ein Arzt aufgesucht werden. Bei Patienten mit leichter bis mäßiger Nierenfunktionsstörung ist eine Dosisanpassung nicht erforderlich. Bei Patienten mit schwerer Nierenfunktionsstörung ist 10 mg die empfohlene Maximaldosis. Die einmal tägliche Anwendung von Tadalafil wird bei Patienten mit schwerer Nierenfunktionsstörung nicht empfohlen. Bei Leberfunktionsstörungen sollte der verschreibende Arzt vor der Verordnung eine sorgfältige, individuelle Nutzen-Risiko Abwägung durchführen. Selten schwillt der Schwellkörper nach der Einnahme von Tadalafil nicht mehr ab (Priapismus). Patienten mit Erektionen, die länger als 4 Stunden dauern, sollen dringend ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, da der Priapismus sofort behandelt werden muss, um Schädigungen des Penisgewebes und einen dauerhaften Potenzverlust zu verhindern. CIALIS darf bei Patienten mit einer anatomischen Fehlbildung des Penis oder bei Patienten mit Erkrankungen, die die Entstehung eines Priapismus begünstigen(z.B.Sichelzellenanämie, multiples Myelom oder Leukämie), nur mit Vorsicht angewendet werden.

Cialis Original von Lilly (Tadalafil)

Original Potenzmittel Cialis 5mg kaufen

Original Cialis kaufen 20mg ( Rezeptfrei und 100 % diskret Verpackt )

Menge Preis Preis pro Pille Bereits Kunde Bonus
8 € 78.00 € 9.75 € 77.69 ---- Bestellen
12 € 110.00 € 9.16 € 108.55 +2 Pillen Bestellen
16 € 136.00 € 8.50 € 133.40 +4 Pillen Bestellen
24 € 155.00 € 6.45 € 151.65 +6 Pillen Bestellen
32 € 186.00 € 5.81 € 183.85 +8 Pillen Bestellen

Cialis 5 mg zur täglichen Einnahme

Cialis mit dem Wirkstoff Tadalafil wird zur Behandlung von Erektionsstörungen (erektile Dysfunktion) verschrieben. Männer, die öfter als zwei Mal pro Woche Geschlechtsverkehr haben und zuvor Cialis in einer höheren Dosierung bei Bedarf eingenommen haben, können stattdessen Cialis 5 mg einmal täglich einnehmen. Eine Planung der Medikamenteneinnahme und des Geschlechtsverkehrs ist somit nicht mehr nötig.

Bei DrEd können Sie bequem ein Rezept über Cialis 5 mg anfordern. Dafür füllen Sie bitte unseren kurzen Fragebogen aus. Unsere Ärzte werden Ihre Angaben beurteilen und eine adäquate Behandlung vorschlagen.

Was ist Cialis 5 mg?

Cialis 5 mg Tabletten enthalten 5 mg des Wirkstoffs Tadalafil, einem sogenannten Phosphodiesterase-5-Inhibitor, der den Blutfluss in den Penis und damit eine Erektion bei sexueller Stimulation erleichtert. Dem Tadalafil verwandte Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion werden normalerweise 30 Minuten bis eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen. Die Spontanität im Liebesleben wird durch die Planung der Tabletteneinnahme eingeschränkt. Cialis 5 mg ermöglicht ihnen Geschlechtsverkehr, ohne zuvor die Einnahme einer Tablette planen zu müssen.

Stattdessen nehmen Sie täglich eine Tablette zur gleichen Uhrzeit wodurch die Erektion den ganzen Tag über bei sexueller Stimulation erleichtert wird. Die tägliche Einnahme von Cialis 5 mg eignet sich besonders für Männer, die Cialis bereits bei Bedarf mit Erfolg eingenommen haben und zwei Mal oder öfter in der Woche Geschlechtsverkehr haben. Auch bei Männern, die unter einer einmaligen Medikation mit Cialis keine Erektion bekamen, kann ein Therapieversuch mit Cialis 5 mg täglich unternommen werden, da die Ansprechrate im täglichen Einnahmeschema höher ist als bei der Einnahme nach Bedarf.

Die jeweilige Einzeldosis von Cialis ist bei der täglichen Einnahme mit 5 mg geringer als bei der bedarfsgesteuerten Einnahme, bei der eine Einzeldosis 10 mg bis 20 mg Tadalafil enthält. Dosisabhängige akute Nebenwirkungen treten bei der täglichen Einnahme von Cialis 5 mg seltener auf als bei der Einnahme nach Bedarf, da der Organismus geringeren Spitzenkonzentrationen von Tadalafil ausgesetzt ist.

Wer kann Cialis 5 mg täglich einnehmen?

Bevor Sie Cialis 5 mg täglich einnehmen ist es notwendig, dass ein Arzt die Eignung der Medikation für Sie beurteilt. Cialis 5 mg ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und ein Arzt muss Ihre Anamnese und Vorerkrankungen sowie Allergien erfragen, bevor er ein Rezept ausstellen kann. Wenn Sie Cialis 5 mg bei uns online bestellen wollen, wird unser Arzt Ihre Antworten in unserem Fragebogen beurteilen und über die Eignung der Therapie entscheiden.

Cialis 5 mg täglich wird nicht empfohlen für Männer, die seltener als zwei Mal pro Woche Sex haben. Für diese Zielgruppe eignet sich die Einnahme von Cialis 10 mg oder Cialis 20 mg bei Bedarf 30 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr.

Kann ich ohne Rezept Cialis 5 mg kaufen?

Cialis 5 mg ist ein rezeptpflichtiges Medikament, dass in der Schweiz ausschließlich über ein Rezept erhältlich ist. Die Einnahme ist mit Risiken und Nebenwirkungen verbunden, weshalb sich ein Arzt vor der Ausstellung eines Rezepts ein Bild von Ihren Gesundheitszustand macht und etwaige Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten überprüft. Im Internet frei angebotenes Cialis 5 mg ist nicht durch eine europäische Zulassungbehörde überprüft, weshalb von einem Kauf abgeraten wird. Um Ihre Gesundheit nicht zu gefährden, sollten Sie sich an einen sicheren Anbieter wie DrEd wenden. Unsere Ärzte helfen Ihnen gerne weiter.

Welche Kontraindikationen und Wechselwirkungen bestehen?

Berichten Sie Ihrem Arzt vor der Einnahme von Cialis 5 mg von allen weiteren verschreibungspflichtigen und frei verkäuflichen Medikamenten, die Sie einnehmen oder kürzlich eingenommen haben. Außerdem müssen Sie Ihren Arzt auch über Ihre Vorerkrankungen und Allergien informieren.

Cialis darf bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen weiteren Inhaltsstoff nicht eingenommen werden. Eine sorgfältige kardiovaskuläre Anamnese und ggf. entsprechende Untersuchungen sollten einer Verordnung von Cialis vorausgehen, da die erektile Dysfunktion einerseits häufig mit kardiovaskulären Risikofaktoren und Erkrankungen einhergeht. Andererseits kann die Einnahme von Cialis bei beeinträchtigter Herzleistung und anderen schwerwiegenden kardiovaskulären Risiken gefährlich sein.

Wegen der Gefahr von starken Blutdruckabfällen bis hin zu Herzinfarkten und Schlaganfällen darf Cialis nicht verwendet werden, wenn gleichzeitig ein Nitratpräparat regelmäßig oder bei Bedarf eingenommen wird. Das gleiche gilt für die gleichzeitige Einnahme von Riociguat (Adempas ®), einem Guanylat-Cyclase-Stimulator.

Der Wirkstoff in Cialis, Tadalafil, darf nicht mit weiteren Mitteln zur Potenzsteigerung (Sildenafil, Vardenafil) kombiniert werden. Die gleichzeitige Einnahme von Medikamenten, die die abbauenden Enzyme in der Leber hemmen (CYP3A4-Inhibitoren), kann eventuelle Nebenwirkungen von Cialis erhöhen oder hervorrufen. Mögliche CYP3A4-Inhibitoren sind z.B. Erythromycin, Itraconazol oder Indinavir.

Die Einnahme von Medikamenten, die die abbauenden Enzyme in der Leber induzieren, senkt die Wirkstoffspiegel von Tadalafil, sodass Cialis möglicherweise nicht richtig wirkten kann. Beispiele für solche Enzym-induzierenden Medikamente (CYP3A4-Induktoren) sind Rifampicin und Johanniskraut.

Kann ich direkt mit der täglichen Einnahme von Cialis 5 mg beginnen?

Bevor eine Therapie mit Cialis 5 mg täglich begonnen wird, sollte zunächst ein Therapieversuch mit Cialis 10 mg bis 20 mg bei Bedarf erfolgen, um die Wirksamkeit des Medikaments bei Ihnen zu überprüfen. In der Regel wird eine Einnahme von Cialis 5 mg empfohlen, wenn die Einnahme bei Bedarf zur Behandlung der erektilen Dysfunktion erfolgreich war und Cialis bei Bedarf mehr als zwei Mal pro Woche eingenommen wurde. In einigen Fällen kann aber auch bei Therapieversagen unter Cialis bei Bedarf ein Therapieversuch mit Cialis 5 mg täglich erfolgreich sein.

Wie wird Cialis 5 mg eingenommen?

Cialis 5 mg wird einmal täglich an jedem Tag zur gleichen Uhrzeit eingenommen. Die Tablette kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden. Es ist wichtig, dass Sie nicht noch weitere Medikamente zur Therapie von Erektionsproblemen gleichzeitig einnehmen, um schwerwiegende Nebenwirkungen zu vermeiden.

Der gleichzeitige Konsum großer Mengen Alkohol während der Therapie mit Cialis erhöht Ihr Riskio für Nebenwirkungen, wie z.B. niedrigem Blutdruck, Benommenheit und Bewusstlosigkeit. Daher sollten Sie während der Einnahme von Cialis vermeiden, größere Mengen Alkohol zu sich zu nehmen. Die tägliche Dosis kann auf 2,5 mg herabgesetzt werden, sofern dies aufgrund der individuellen Verträglichkeit erforderlich ist.

Welche Nebenwirkungen treten bei Cialis 5 mg auf?

Cialis 5mg Tabletten können bei manchen Patienten Nebenwirkungen hervorrufen.

Mögliche Nebenwirkungen sind: Bei über 10 Prozent der behandelten Patienten:

Kopfschmerzen Muskelschmerzen Atemwegsinfektionen Verdauungsstörungen (Dyspepsie) Gesichtsröte Rückenschmerzen Übelkeit Bei bis zu 10 Prozent der behandelten Patienten: Schleimhautschwellung in der Nase („verstopfte Nase“) Saures Aufstoßen (Gastroosöphagealer Reflux) Bluthochdruck (Hypertonie) Blutdrucksenkung (Hypotonie) Bronchitis Infektion der unteren Harnwege Bei unter 1 Prozent der behandelten Patienten: Vorübergehende Gedächtnisstörung (Amnesie) Brustschmerz (Angina pectoris) Gelenkschmerzen Veränderung des Farbensehens Gerötete Augen (konjunktivale Hyperämie) Luftnot Nasenbluten Nebenwirkungen ohne Häufigkeitsangabe, die erst nach der Markteinführung berichtet wurden: Plötzlicher Sehverlust, partiell oder total Hörverlust Lang andauernde Erektionen über mehrere Stunden (Priapismus) Bei Auftreten eines plötzlichen Seh- oder Hörverlustes oder eines Priapismus sollten Sie sofort ein Krankenhaus aufsuchen und Cialis nicht mehr weiter einnehmen.

Was ist in Cialis 5 mg enthalten?

Cialis 5 mg beinhalten 5 mg des Wirkstoffs Tadalafil, der zur Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt wird. Tadalafil verbessert den Blutfluss im Penis und erleichtert die Erektion. Wie bei allen Medikamenten dieses Typs bekommen Sie nur bei sexueller Stimulation eine Erektion.

In Cialis 5 mg sind außerdem enthalten:

Lactose, Croscarmellose-Natrium, Hyprolose, mikrokrist. Cellulose, Natriumdodecylsulfat, Magnesiumstearat, Hypromellose, Triacetin, Titandioxid (E 171), Eisen(III)-hydroxid-oxid×H2O (E 172), Talkum.

Wirkung

CIALIS 5mg/ -10mg/-20mg enthält den Wirkstoff Tadalafil.

Tadalafil wird zur Behandlung von Impotenz (erektiler Dysfunktion (ED)) eingesetzt und dient dazu Erektionsstörungen zu verringern. Der Wirkstoff hat keine luststeigernde Wirkung und führt nicht "automatisch" zu einer Erektion, sondern verbessert die Fähigkeit, auf eine sexuelle Erregung mit einer Erektion zu reagieren. Tadalafil wird dazu als Tablette in Dosierungen von zehn oder 20 Milligramm am besten etwa eine halbe bis eine Stunde vor einem beabsichtigten Geschlechtsverkehr eingenommen. Aufgrund seiner langen Wirkdauer kann die Einnahme des Wirkstoffs aber auch bis zu zwölf Stunden vor einer sexuellen Aktivität erfolgen.

In verminderter Dosis von 2,5 bis fünf Milligramm pro Tag ist der Wirkstoff auch für die tägliche Gabe zur Behandlung der Erektilen Dysfunktion zugelassen.

Die Diagnose der Impotenz kann nur von einem Arzt durch Befragung und gründliche körperliche Untersuchung des Patienten gestellt werden. Vor Anwendung des Wirkstoffs müssen der Zustand des Herz-Kreislauf-Systems und der Blutgefäße sorgfältig ärztlich geprüft werden.

Ein zusätzliches Einsatzgebiet des Wirkstoffs ist der Bluthochdruck in der Lunge.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Tadalafil sind vertiefende Informationen verfügbar:

Erektionsstörungen Bluthochdruck Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen durchblutungsfördernde Mittel, Potenzmittel, Phosphodiesterasehemmer, Blutdrucksenker, zu welcher der Wirkstoff Tadalafil gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben Erektionsstörungen Dosierung

Die Tabletten sind mit fünf, zehn Milligramm und 20 Milligramm des Wirkstoffs Tadalafil erhältlich. Um die gewünschte Dosierung zu erreichen, können auch mehrere niedriger dosierte Tabletten zusammen eingenommen werden. Dosierung und Anwendung müssen individuell mit dem Arzt besprochen werden.

Die Anfangsdosis liegt bei zehn Milligramm Tadalafil (zwei 5mg- oder eine 10mg-Filmtablette), die Maximaldosis bei 20 Milligramm (zwei 10mg- oder eine 20mg-Filmtablette). Die Einnahme sollte mindestens 30 Minuten vor einer sexuellen Aktivität erfolgen und höchstens einmal täglich stattfinden.

Eine Dosisanpassung bei älteren Menschen ist nicht erforderlich. Bei Nieren- oder Leberfunktionsstörung sollten jedoch nicht mehr als einmal zehn Milligramm des Wirkstoffs eingenommen werden.

Bei Patienten, denen die Therapie "bei Bedarf" gut hilft und bei denen eine sehr häufige Anwendung des Medikaments zu erwarten ist (mindestens zweimal pro Woche) kann der Arzt nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung eine tägliche Anwendung des Medikaments erlauben. Die empfohlene Dosis für diese Patienten ist einmal täglich fünf Milligramm Tadalafil (eine 5mg-Filmtablette), jeweils zu etwa der gleichen Tageszeit verabreicht. Die Dosis kann unter Umständen auf einmal täglich 2,5 Milligramm (eine halbierte 5mg-Filmtablette) herabgesetzt werden. Die Angemessenheit der täglichen Dosierung sollte bei Anwendung auf Dauer in regelmäßigen Abständen vom Arzt überprüft werden.

Bei Patienten mit einer schweren Nierenfunktionsstörung wird die einmal tägliche Anwendung von Tadalafil nicht empfohlen. Bei Patienten mit einer Leberfunktionsstörung wurde die einmal tägliche Anwendung nicht untersucht; deshalb sollte der verschreibende Arzt vor einer Verordnung Nutzen und Risiko sorgfältig abwägen.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße, Wirkstoffgehalt und Preis von CIALIS 5mg/ -10mg/-20mg. In folgender Angebotsform ist CIALIS 5mg/ -10mg/-20mg erhältlich: (Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben

Quellen:

Rote Liste online (Fachinformationen zu Medikamenten und Nebenwirkungen für Ärzte), Online: www.online.rote-liste.de, (aufgerufen am 11.10.2015) E-medicine (Informationen zu Krankheiten, Therapien und Medikamenten für Ärzte), Online: www.reference.medscape.com (aufgerufen am 08.10.2015) Lee, K. C. J., & Brock, G. B. (2013). Daily dosing of PDE5 inhibitors: where does it fit in?. Current urology reports, 14(4), 269-278. Corona, G., Mondaini, N., Ungar, A., Razzoli, E., Rossi, A., & Fusco, F. (2011). Phosphodiesterase type 5 (PDE5) inhibitors in erectile dysfunction: the proper drug for the proper patient. The journal of sexual medicine, 8(12), 3418-3432.

Potenzmittel Apotheke - Langstrasse 120 - CH-8004 Zürich - Tel: 0041(44)2402410

Currency

 

Warenkorb

Keine Artikel in meinem Warenkorb
Gesamtbestellung:
$ 0.00


Schweizer Support
Online Apotheke
100% Rezeptfrei
100% Diskret

KUNDENDIENST:

Potenzmittel kaufen

Mo. - So. 24h

Potenzmittel (Generika) Testpakete Propecia Generika Schweiz Zyban Generika Schweiz Lovegra (Generika) Schweiz 'Lida dai dai hua Schweiz Kamagra Oral Jelly Gel

Potenzmittel Blog